image description

Es geht los: Die Stones rocken Österreich

Fotogalerie
Am Samstag, 16. September, ist es so weit. Die erfolgreichste und bekannteste Rockband der Welt – die Rolling Stones – machen auf ihrer Europa-Tournee „No Filter“ Station am Red Bull Ring.

Die legendären Stones wurden 1962 in London gegründet und feiern seit damals Erfolg um Erfolg. Die ursprüngliche Band bestand aus dem Frontman Mick Jagger, den Gitarristen Keith Richards und Brian Jones, dem Bassisten Bill Wyman, dem Drummer Charlie Watts sowie dem Pianisten Ian Stewart. Gitarrist Ron Wood stieß 1975 zu Band.

Die Rolling Stones rocken schon seit über 50 Jahren die Herzen ihrer Fans und verkauften mittlerweile über 200 Millionen Alben weltweit. Wie immer werden die Rolling Stones ihren europäischen Fans eine Setlist mit Klassikern wie „Gimme Shelter“, „Paint It Black“, „Jumpin’ Jack Flash“, „Tumbling Dice“ oder „Brown Sugar“ liefern.
Es werden aber auch wieder ein paar neue Tracks und ausgewählte Überraschungen aus ihrem beeindruckenden Songkatalog zu hören sein. Für die STONES – NO FILTER Shows werden sie eine spektakuläre brandneue Produktion auf die Beine stellen - das Ganze wie immer auf einer Mega-Bühne.

Auf der Homepage stones-spielberg.at/ finden Sie die wichtigsten Informationen zum Konzert des Jahres.

Tickets gibt es noch u.a. auf: www.oeticket.com/the-rollin...


Ähnliche Artikel

Spartan Race: Überwinde Dich und den Schmerz
Fotogalerie

Wirklich wissen wollten es 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter acht Elite-Polizisten von der Sondereinheit Cobra, die beim "Spartan Race" am 11. und 12. Mai 2018 in Wiener Neustadt an den Start gingen.

Schatzhaus Kärntens: Die schwarze Kunst des Johannes Gutenberg
Fotogalerie

Auch dieses Jahr öffnet das Museum des Benediktinerstiftes St. Paul seine Türen wieder für Besucher. Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober lädt der Konvent des Klosters herzlich dazu ein, mehr über die Abtei im Lavanttal zu erfahren.

Vuhl 05: Supersportler im X-Bow-Design
Fotogalerie

Hierzulande noch immer kaum bekannt hat sich im Schatten des KTM X-Bow ein mexikanischer Supersportler zum Star der Benzin-Community gemausert.