image description

Sebastian Kurz: Wenig Neues im ORF-Sommergespräch

Fotogalerie
Im ORF-Sommergespräch versuchte Moderator Tarek Leitner erstmals das Programm des ÖVP-Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl Sebastian Kurz zu beleuchten. Das allerdings gelang nicht.

Wie bei allen bisherigen Presseterminen blieb Sebastian Kurz konkrete Antworten auf Fragen zum Wahlprogramm der ÖVP schuldig und verwies auf entsprechende Präsentationen im September. Bei den Zusehern blieb lediglich hängen, dass er "die Linie vorgeben" werde.




Bis zum Ende der nächsten Legislaturperiode will Kurz Einsparungen in einer Größenordnung von 14 Milliarden Euro vornehmen. Wo konkret die ÖVP den Sparstift ansetzen will verriet Kurz allerdings nicht. Massive Kürzungen soll es aber jedenfalls im Bereich der Förderungen geben. Aber auch hier wollte der ÖVP-Frontmann keine konkreten Beispiele nennen.

Kritische Beobachter waren sich einig, dass das Sommergespräch eher langweilig verlaufen ist. Interviewer Tarek Leitner polarisierte ebenso wie Kurz. In den sozialen Medien gab es sowohl starkes Lob als auch heftige Kritik für die Performance der beiden.

Ob sich Sebastian Kurz in den direkten TV-Duellen gegen HC Strache und Christian Kern durchsetzen können wird, bleibt abzuwarten. Es ist ihm jedenfalls bereits gegen Tarek Leitner schwer gefallen.

Ähnliche Artikel

Münchner Oktoberfest: Flanierkarte für Adabeis
Fotogalerie

Am ersten Oktoberfest-Wochenende lädt Münchens Szene-Gastronom Nummer 1 Michael Käfert traditionell Promis, Sterne und Sternchen zum „Almauftrieb“ in seine Wiesenschänke.

Wahlauftakt mit HC Strache in der Schleppe-Arena
Fotogalerie

Ein großer Erfolg war der gestrige Kärntner FPÖ-Wahlauftakt für die Nationalratswahl in der Klagenfurter Schleppe Arena.

Das Comeback der Borgward Isabella
Fotogalerie

Der Stuttgarter Automobilkonzern Borgward plant seinen Marktstart in Deutschland noch in diesem Jahr. " Auf der diese Woche eröffneten IAA in Frankfurt zeigte Borgward zudem sein ISABELLA Concept.